Parteien

Bei einer Zession sind immer zwei Parteien, unter Berücksichtigung des Grundverhältnisses der abzutretenden Forderung drei Parteien, beteiligt:

Die Abtretung zielt auf einen Gläubigerwechsel, ein Rechtsgeschäft alleine zwischen altem und neuem Gläubiger:

  • Der Schuldner ist nicht Partei des Verfügungsvertrages, auch nicht an dem allenfalls voraus geschlossenen Verpflichtungsgeschäft.
  • Der Schuldner hat nicht mitzuwirken.
  • Der Schuldner hat weder ein Genehmigungsrecht, noch eine Genehmigungspflicht.

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: