Kreditnehmer-Überwachung

Die Vertreter der kreditgebenden Bank überwachen regelmässig das Zahlenmaterial des Kreditnehmers, nämlich:

  • Erlös- und Liquiditäts-Entwicklung
  • Bilanz und Erfolgsrechnungen, inkl. Zwischenabschlüsse
  • Zahlungsverkehr
  • Feststellung eines Cash drains
    • Unnötige Anschaffungen
    • Konzern- oder gruppeninterne Mittelverschiebungen
    • Berücksichtigung / Überwachung von Kaderentschädigungen
      • Vergütungssysteme / Boni / Fringe benefits
      • Change of Control-Klauseln
      • Golden Parachutes
    • (nicht geschäftsbegründete) spezielle Geldabflüsse

Drucken / Weiterempfehlen: